Seit etwas mehr als einer Woche hält uns nun schon der bereits vielfach betitelte Eiswinter fest und lässt bei den ein oder anderen Zeitgenossen mehr oder weniger wichtige Funktionen einfrieren. Im Fokus als meist gehasstes Opfer der Kälte: Die eigenen zehn Finger oder die der Mitmenschen. Da fallen einem leidlich die einfachsten Dinge schwer, vorausgesetzt, der Arbeitsplatz heißt nicht gerade Büro – es sei denn, die hiesige Heizung besäße die Freichheit auszufallen. Gar nicht zu denken an den abendlichen Einsatz […]