Gleich vorweg ein Geständnis an alle weiblichen Leser oder Leserinnen, ich habe SATC nur zufällig und auch nur ganz kurz beim Vorbei- zappen gesehen. Ich erinnere mich nicht wirklich an einen komplexen Handlungsstrang oder ein bestimmtes Persönlichkeitsprofil. Leider? Nun ja, gehört habe ich schon davon, aber mir das antun wollte ich nun gerade nicht. Nicht diese typische Frauensitcom, die nur mit Sex und Luxusklamotte geißelte und jeden guten männlichen Geschmack in weiblicher Extase untergehen ließ. So schlimm war es allerdings […]