Folgende Beiträge wurden zum Tag ‘Jugendmedienschutz-Staatsvertrag’ gefunden:

JMStV – Zensur der Internetkultur

Jetzt steht er erneut im Fokus. Die Rede ist natürlich nicht von Porno-Klaus oder Julian Assange, sondern vom Jugendmedienschutz-Staatsvertrag. Wir berichteten bereits vor etwas mehr als sieben Monaten in einem längeren Artikeltext über die möglichen Konsequenzen der für Anfang 2011 bevorstehenden umstrittenen Vertragsinkrafttretung. Doch anscheinend ist jetzt erneut Bewegung durch oppositionelle Kräfte in die Debatte gelangt, welche ohnehin schon seit Monaten kontrovers diskutiert wird. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die allgemeine Alterkennzeichnung im Internet und wann jugendgefährdender und -beeinträchtigender […]

Kreativer Jugendschutz II

Schon in der Vergangenheit glänzte Beate Uhse TV mit ausgeklügeltem Jugendschutz-Management. Sehr bewusst und kunstvoll wurde mit dem „Beate Uhse Child Lock“ Video auf die Notwendigkeit verwiesen, dass erotische bzw. pornografische Inhalte für Kinder oder Jugendliche „verschleiert“ oder erschwert zugänglich gemacht werden müssen. Dabei wird, wie auch in ihrem folgendem Werk „Children’s Book“, zu Deutsch „Kinderbuch“, wiederum der Wahrnehmungsunterschied zwischen kindlicher Welt und erfahrener, wohl vielmehr verdorbener, Sichtweise der Erwachsenen thematisiert. Was für die Kleinen eine bunte Erlebniswelt darstellt, ist […]

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag im Fokus

Nach einer etwas längeren Abstinenz werde ich mich dieses Mal einem etwas trockenerem Blogging-Thema zuwenden. Jeder Webmaster und fleißiger Schreiber wird sich über kurz oder lang mit der Thematik des Jugendschutzes auseinandersetzen und die damit einhergehenden rechtlichen Grundlagen und Pflichten in seinem Projekt berücksichtigen müssen. Das fängt beim Erstellen des Impressums an, z.B. mit der Angabe eines Jugendschutzbeauftragten und setzt sich im CMS fort. Bei Letzterem sollte man sich dann bewusst machen, was man mit seiner Homepage anfangen möchte und […]