Samstagmorgen. Regentropfen streichen in kreuzenden Bahnen die Fensterscheibe hinab. Ich höre nur ein leichtes Prasseln auf der Fensterbank. Verwaschen ist mein Blick und er fällt dabei immer wieder auf das grelle Licht des Flatscreens zu meiner Rechten. Noch verschwommen erscheinen die kleinen roten Buchstaben. Ein Schluck Ginger Ale und fast kann ich sie erkennen. Escort Berlin. Ich kneife beide Augenbrauen zusammen und versuche mich meines ersten Eindrucks zu vergewissern. Escort? Wie bin ich da denn gelandet? Wahrscheinlich ein Pop-up beim […]