©GirlsandCorpses.com

Groteskes gibt es ja schon Einiges auf der Welt, aber das hier toppt sicher so manches: Girls & Corpses heißt das gleichnamige Horror-/Comedymagazin und die Homepage auf die ich heute Abend gestoßen bin. Nekrophilie ist dort das bizarre Thema und so manchem wird das schon beim Anblick der Startseite sauer aufstoßen. Der Autor und Herausgeber Robert Steven Rhine, der Deaditor-In-Chief des Magazins begründet sein ungewöhnliches Projekt damit, dass er einfach zwei seiner Vorlieben miteinander verbinden wollte:

Schöne Frauen und verwesende Leichen!

Warum auch nicht? Frauen und Autos oder Frauen und alte Männer sind zum Beispiel schon lange alte Hüte geworden. Weg mit dem Alten, her mit dem Neuen, ähm den Toten, heißt es doch so schön in einem Sprichwort. Wer denkt, dass das schon alles gewesen sei, der irrt sich. The Fraulein und the Fuhrer lautet die Titelzeile der Frühlings- ausgabe von Girls & Corpses, in der sich das schöne Covergirl Mary Carey, verkleidet als „typisch deutsches Barmädchen mit Bierkrug“, neben Adolf Hitler als Modell-Leiche in original Zweiter- Weltkriegs-Uniform präsentiert. Und, zu viel versprochen?! Was meint ihr dazu: Gruselig schwarzer Humor oder einfach nur abartig-verwerflich?