Sexy Cora - jetzt auch musikalisch

Ein blonder Engel auf Höhenflügen – so oder so ähnlich könnte man wohl derzeit den zunehmenden Rummel um die kleine heiße Hamburgerin am besten beschreiben! Erst raus aus den Container-Verliesen des BigBrother 10, dann die freudige Wiederkehr und die Romanze zu ihrem Tobi. Dem nicht genug: Auf ihrer Homepage steht seit kurzem eine Audio von ihrem ersten Song zur Verfügung! „My Love (La, La, La)“ heißt das gute Stück und ist für Fans der leichten Elektromusik ein Muss und alle anderen sollten vielleicht erstmal die CD abwarten, die ab dem 12.02.2010 in jedem gut sortieren CD-Laden zu haben sein wird.

Anscheinend sollte es die CD schon ab 5.02.2010 zum Download geben, leider konnte ich sie in ihrem Onlineshop nicht ausfindig machen. Wie dem auch sei, an Energie und Tatendrang scheint es ihr nicht zu fehlen!

Wir sind gespannt, ob Sexy Cora es mit dem Lied nicht sogar ganz weit nach oben in die Charts schafft. Mit Fug und Recht kann man aber sagen, dass sie wohl jetzt schon längst ein Star der deutschen Amateurporno-Szene ist, von dem die Leute einfach nicht genug bekommen! Kein Wunder. Das Mädchen von nebenan, das scharfe Filmchen in weniger gut ausgeleuchteten Zimmern dreht und auch mal Fans zu sich nach Hause einlädt – eine bessere Identifizierung gibt es wohl kaum für die Konsumenten!

Edit:
My Love (La La La) ist ab sofort im iTunes-Shop von Apple verfügbar! Dort stehen zwei unterschiedliche Versionen zum Download bereit. Na, dann wollen wir mal hoffen, dass Apple nicht dahinter kommt, womit sie ihre Brötchen sonst verdient ;)!