assemblevibokit

© Concepts of Love

Gepimpt werden kann ja heutzutage fast alles: Autos, Fahrräder, Häuser oder der eigene Style. Da verwundert es auch niemanden, dass Sex-Toys aufgerüstet werden können. Wer bei sich daheim einen „langweiligen“ Standard-Vibrator besitzt oder einfach mal ein bisschen seinem Bastel-Trieb nachgehen möchte, der sollte sich unbedingt einmal das ViboKit ansehen.

Das heiße Set besteht aus 3 Komponenten, welche nach Belieben auf den herkömmlichen Vibrator aufgesetzt werden können. Da ist zum einen der Saugfuß, der sich prima für alle möglichen Flächen eignet und so Frau handfrei zu Orgasmus führt. Dann gibt es noch einen speziell Gummiring mit genoppter Oberfläche, der einfach über den Schaft des Vibrators geführt und in die entsprechende Position geführt wird.

Zu guter Letzt ein vibrierender Kitzler-Stimulator mit genoppter Oberseite, der gar nicht so weit von Modellen mit selbst eingebautem Clitoral-Vibe abweicht. Gewinnt doch schon mal mit diesem Movie zum ViboKit und dessen Anwendung einen ersten Eindruck:

ViboKit Anwendung