Kurz nach Eins und wir verfolgen unsere 1. Live-Show des Tagesauf der Hauptbühne der Show-Area. Der Kameramann ist genau da wo er sein muss und ich vor dem Laptop. Beigleitet von einer kleinen Licht-und Lasershow und plötzlichen Rauchfontänen, strippt zu heißer Musik Emely White. Mit von der Partie ein freiwilliger Berliner aus dem Publikum in weißem Muskelshirt. Bis dann auch der letzte Stoff gefallen ist, verbleibt nur noch ein schwarze Federboa, welche auch gekonnt eingesetzt wird. Der nächste Act folgt zugleicht: Samira Summer. A la Lady vom Moulin Rouge startet die Show. Geschmückt mit einer grünen Feder und großen goldenen Creolen und lasziven Tanz geht es weiter. Das Blitzlichtgewitter und die begierigen Blicke, wann nun das nächste Kleidungsstück fällt, gehen einher mit der Musik. Dann kommt die Schlagsahne zum Einsatz, nicht viel später folgt die Sektflasche und tosender Applaus. Anschließend folgt die Ansage vom Moderator, dass die Ladies Area eröffnet wird. – Eine Bekannte, trafen wir am Ende auch noch.

Samira Summers Samira Summers Samira Summers Samira Summers
Sexy Cora